Begleiterfahrung
2012-2014 habe ich zwei zweijährige Fortbildungen absolviert - darunter eine vom Verein zur Förderung der Meditation in der EKD, in der wir auch Seminare im Bereich Psychologie und Begleitung zu besuchen hatten. Selbstreflexion ist der Schlüssel. Arbeit in Kleingruppen. Präsent sein üben, jenseits von Urteilen. Es ging auch viel ums aktive unvoreingenommene Zuhören.


Vom Schreiben und Gefühle bechreiben - In Kontakt mit uns und mit den anderen sein
Will ich ein besonderes Gefühl vermitteln oder ist es mir lieber, Gefühle zu erwecken, so dass jeder spürt, was gerade in ihm ist?
Ich wollte nicht mehr "rhetorisch" schreiben. Mir ging es ab 2011 darum, den Menschen nah zu sein, nichts durch den Text zu erzwingen, sondern einen Raum durch die Worte zu eröffnen, in dem die Zuhörer spüren und wahrnehmen was für sie stimmig ist.

Natürlich habe ich selbst viel geübt, um meine Gefühle und meine Eindrücke in Worte zu fassen.
Versuchen Sie ihr inneres mit Worten zu beschreiben! Klingt leichter, als was es ist.
Doch seien wir mal ehrlich zu uns selbst: Wenn wir unser Inneres nicht in Worte fassen können, geht der Kontakt zu uns mit uns verloren. Geschweige denn der Kontakt mit dem Partner und mit Freunden.
Gefühle und Sinnliches fassen wir viel zu selten in Worte in unserem Alltag. Ohne dies zu tun, verschwindet diese Fähigkeit.

Während der Begleitung mit mir werden Sie diese Fähigkeit üben (müssen!). Das garantiere ich.


Fortbildungen

Dadurch dass ich gerne Kontakt mit Menschen suche, die bereits das verkörpern, wo ich gerne hinmöchte, habe ich Fortbildungen im Bereich Meditation, Menschenbegleitung, Psychologie und Literatur besucht.
  • geplant: 2020, Staatlich anerkannte Ausbildung zur Trauerbegleiterin
  • geplant 2019, Seminar "Coaching im psychologischen Bereich"
  • 2019, Sommeratelier, Literarisches Schreiben
  • 2018, Literarische Sommerakademie
  • 2017, Literarische Sommerakademie
  • 2016, Literarische Sommerakademie
  • 2015, Literarische Sommerakademie
  • 2015-2016, Lehrgang literarisches Schreiben
  • 2012-2014, Fortbildung zum Meditationsleiter, vom Verein zur Förderung der Meditation in der EKD: Meditation, Selbstreflexion, Gruppenleitung, Psychologie
  • 2012-2014, Fortbildung zum Meditationlehrer (östliche Richhtung).

  • Erfahrungen

    Dadurch dass ich gerne Kontakt mit Menschen suche, die bereits das verkörpern, wo ich gerne hinmöchte, habe ich Fortbildungen im Bereich Meditation, Menschenbegleitung, Psychologie und Literatur besucht.
    • Auftritte für Kinder (Text und Tanz)
    • Konzerte (Text, Tanz und Musik)
    • Lesungen
    • Hochzeitszeremonie
    • Auftritt Corso Leopold, München
    • 2010, Wettbewerb humoristische Reden 3. Platz (FR, BE, LU)
    • 2009, Wettbewerb humoristische Reden 2. Platz (FR, BE, LU)
    • 2008, Wettbewerb humoristische Reden 2. Platz (FR, BE, LU)
    • Concours Général Kunst